Artan

Artan

Verkäufer, Freizeitwissenschaftler, Weltenbummler

Radtouren, Wandern, Kajak, Segeln, Klettern (Waldseilgarten), Städtereisen, Backpacking, Zelten

Im Team seit:

Dezember 2019.

Was machst Du draußen am liebsten?

Zelten und dabei die Abgeschiedenheit bei einem schön gekochtem Essen und Lagerfeuer, vor einem großartigen Naturpanorama genießen.

Wann ist „Outdoor“ perfekt für Dich?

Wenn ich das alltägliche Leben hinter mir lasse und mich die Natur in verschiedenen Ländern beim Wandern in den Bann zieht.

Dein Outdoortraum?

Eine kleine Reiseenduro, Koffer voller Outdoorausrüstung, der Himalaya, die Welt, Natur und ich. Los geht´s!

Dein ältestes Ausrüstungsteil?

Meine erste Stirnlampe T-Base von Mammut. Läuft immer noch seit ca. 2014. 🙂

Dein meistgeliebtes Ausrüstungsteil?

Ganz klar die Stirnlampe Actik von Petzl zusammen mit dem Etui Noctilight. Absolut praktisch, egal bei welcher Outdooraktivität oder Reise.

Schlafsacknächte pro Jahr?

Mmmh. Ca. 15 – 25.

Reiseziele?

Am liebsten die ganze Welt! Realistischer: Abenteuerlich durch den Himalaya. Serengeti Tour durch Teile Afrikas. Eine Reise durch die Wildnis Australiens.

Dein höchster Berg?

Naja, Berg… ein Vulkan! Der Cotopaxi mit 5897 m, der zweithöchste Berg Ecuadors. Allerdings war bei ca. 5500 m Schluss bei mir. Damals noch als Raucher und lebenslanger Flachlandbewohner dennoch vielleicht gar nicht so schlecht. Das Beste kurz nach dem Versuch 2014 hochzukommen: Die Glimmstängel gehören seitdem für mich zur Vergangenheit.

Die schönste Tour:

Definitiv meine Langzeitreisen. Eine Backpackreise von Nicaragua durch Mittelamerika und westlich entlang Südamerikas bis nach Chile. Was eine Naturvielfalt! Und meine Radtour von Bremen nach Istanbul mit anschließender Backpackreise u.a. durch Indien, welches mich durch seine Farben, Menschen, Kultur, Essen, Verkehr und vielem vielem mehr nachhaltig grandios begeistert hat!

Lieblingsbereich bei Quo Vadis

Ich mag es wenn ich nicht den ganzen Tag in einer Tätigkeit oder Themenbereich gefangen bin, sondern Abwechslung habe.

Was sollte man Dich bei Quo Vadis besser nicht fragen?

Ach, fragt mich doch einfach alles was ihr wollt! 🙂