Quo Vadis Klettercup 2016

Vorankündigung: Auch in diesem Jahr wird es einen Cup geben – den Quo Vadis Klettercup 2016. Wie immer bei bestem Wetter am tollen Bremer Kletterbunker in Bremen-Gröpelingen.

Der Quo Vadis Klettercup blickt auf eine nun schon beeindruckende Historie zurück und viele der Teilnehmer wissen was sie dort erwartet: Ein entspannter Tag für kletterbegeisterte Menschen aus Bremen und umzu. Und mit umzu ist eigentlich ganz Deutschland gemeint – wir hatten schon Teilnehmer aus München dabei – aus Hamburg, Oldenburg und Hannover kommen regelmäßig Teilnehmer. Mitmachen können Erwachsene und Kinder – ein wenig Klettererfahrung ist sicher von Vorteil, aber kein absolutes „Muss“. In den ersten Wettkampfstunden stehen diverse Toprope-Qualifikationsrouten der Schwierigkeiten 5 bis 7+ (so ungefähr war es in den letzten Jahren) zu Verfügung, in denen Punkte fürs Weiterkommen gesammelt werden können. Klappt es, geht es im Finale dann im Vorstieg in deutlich schwierigere Routen. Klappt es nicht – ist das auch nicht tragisch, denn mit vielen anderen nach einigen Stunden eigener Kletterzeit den Topleuten beim Klettern zu zusehen und sie anzufeuern, macht ja auch großen Spaß. Die Veranstaltung wurde in den letzten Jahren bestens von Folkert Lenz moderiert, dazu gab es Musik und diverse Möglichkeiten der Verpflegung. Kletterausrüstung kann mitgebracht werden – sie ist aber auch kostenlos vor Ort auszuleihen. Die Veranstaltung dauert grob von 9 bis 18 Uhr und ist inzwischen bekannt für die großzügige Sachpreis-Ausschüttung: Alle Teilnehmer können – bis auf die ersten drei Plätze unabhängig vom Ergebnis – super Sachpreise gewinnen. In den letzten Jahren hatte Quo Vadis immer Sachpreise im Wert von über 4.000 Euro organisiert! Bilder des letzten Quo Vadis Klettercups gibt es hier.

Also: Schon mal vormerken!

Die Anmeldung zu unserem Newsletter sichert alle weiteren Informationen und Termine!