Nele

Nele
Im Team seit:
Dezember 2017
Nele

Malaga-Bladerunner-

Nele-Lykischer-Weg

Nele-Suedsinai

Nele-Alpen-Schnee

Nele-Bustour
Was machst Du draußen am liebsten?Klettern, Wandern, Lagerfeuer.
Wann ist „Outdoor“ perfekt?Morgens den Kaffee auf dem Feuer kochen bevor es weiter geht, oder eine herausfordernde Kletterroute mit schöner Gruppe knacken.
Dein Outdoor-Traum:Pacific Crest Trail, in der Wüste (vllt Südsinaii) campen und Kletterrouten entdecken.
Dein ältestes Ausrüstungsteil:Mein macpac (viel zu kleiner nicht einstellbarer Second-Hand „Wander“-) Rucksack, den ich mir für meine erste Wandertour 2005 gekauft hatte, der wirklich nicht zum Wandern geeignet war (alles hing draußen dran), der jetzt aber als Uni- und Kletterrucksack dient.
Dein meistgeliebtes Ausrüstungsteil:Mein Gregory-Trekkingrucksack, mit dem auf dem Rücken fühlt es sich an als würde er mich anschieben (vielleicht liegt es auch an den schlechten Rucksackerfahrungen früher 😉 ) außerdem mein Titankochtopf, den mein alter Pfadfinderpapa aufs Feuer zum säubern stellte, tut immer noch! Außerdem die Petzl Standplatzschlinge! .
Schlafsacknächte pro Jahr?circa 30.
Reiseziele:Bisher vor Allem mittlerer Osten, verschiedene Länder Afrikas, Neuseeland und Europa; Nord- und Südamerika bietet also viel Potential!
Dein höchster Berg?2800m Riepenspitz.
Die schönste Tour:Allein auf dem Lykia Yolu in an der Lykischen Küste der Türkei im August 2014: Berge direkt am Meer, wenige Menschen, die aber super! Man kann überall zelten und (vorsichtig) Feuer machen. Absolute Freiheit.
Lieblingsbereich bei Quo VadisKletter-/Boulderschuhe, Wand mit nützlichem und häufig erstaunlichem Kleinkram.
Was sollte man Dich bei Quo Vadis besser nicht fragen?Überrascht mich!