DIE STEUER GEHT RUNTER

Zum ersten Juli wird der Mehrwertsteuersatz von 19% auf 16% bzw. von 7% auf 5% gesenkt. Dadurch reduziert sich der Bruttopreis jeden Artikels bis zum Jahresende um 2,52% (bzw. 1,9%). Nun haben wir überlegt, wie wir damit umgehen sollen: Angesichts eines 6stelligen Umsatzausfalls durch die Pandemie war die Versuchung groß, die Preise unverändert zu lassen und den Mehrertrag einzusacken. Andererseits wäre dies nicht im Sinne der Senkung und auch deine Erwartungshaltung ist vermutlich eine andere.
Daher werden wir sämtliche Verkaufspreise in unserem Warenwirtschaftssystem anpassen. Das Umpreisen der vielen Artikel können wir jedoch nicht leisten. Angesichts der Beschränkung auf 6 Monate ist das unverhältnismäßig viel Arbeit. Also nicht wundern: Die alten Preise stehen noch dran, die korrigierten werden an der Kasse berücksichtigt. Und ein bisschen Kopfrechnen macht ja auch mal Spaß…  Du wirst also für eine mit 100 Euro ausgepreiste Jacke nur 97,48 Euro bezahlen.

Wir wünschen uns natürlich (genau wie die Bundesregierung), dass Du das Ersparte gleich wieder bei uns ausgibst!